Referendumsvorlage (fakultatives Referendum)

Politische Gemeinden: Bütschwil-Ganterschwil, Ebnat-Kappel, Hemberg, Kirchberg, Lichtensteig, Lütisburg, Mosnang, Neckertal, Nesslau, Oberhelfenschwil, Wattwil, Wildhaus-Alt St. Johann

Gegenstand
Vereinbarung zwischen den Politischen Gemeinden betreffend Regionaler Bevölkerungsschutz «Toggenburg» (Zivilschutzorganisation und Regionaler Führungsstab)

Referendumsfrist
19. Januar 2018 bis 27. Februar 2018

Öffentliche Auflage
Die Vereinbarung liegt während der Bürozeit in den jeweiligen Gemeinderatskanzleien auf.

Quorum für das Zustandekommen eines Referendumsbegehrens
Hemberg            65 Unterschriften

Das Verfahren zur Durchführung des fakultativen Referendums richtet sich nach den Bestimmungen der jeweiligen Gemeindeordnung sowie den Bestimmungen des Gemeindegesetzes (sGS 151.2) und des Gesetzes über Referendum und Initiative (sGS 125.1).

Ein allfälliges Referendumsbegehren ist vor Ablauf der Referendumsfrist dem betroffenen Gemeinderat einzureichen. Unterschriftenbogen können bei der jeweiligen Gemeinderatskanzlei bezogen werden.

Die Gemeinderäte

 


Meldung druckenText versendenFenster schliessen